LINUS QUICK IM SPEEDINTERVIEW

12. November 2016

Bring The Light lautet der Titel des frisch erschienenen Albums von Linus Quick. Das dies nicht der erste Long Player des DJ, Live Acts und Produzenten ist, hört man schon an der Qualität der zehn Tracks. Linus Quick liefert eine Mischung aus kräftigen Techno Vibes und dezenten Melodien sowie einem unverkannbar warmen Sound. Drums, Bass, Groove und Leadsounds sitzen genau dort wo sie hingehören und nehmen mit auf eine packende Reise. Tief hinab ist Linus Quick gestiegen und hat Nächte lang an Sounds geschraubt, bis dieses wohl bisher beste Album ans Tageslicht befördert wurde. Techno liegt Linus im Blut, das steht außer Frage. Musikbord hat sich ganz nüchtern mit Linus Quick zum Speed Interview zusammengesetzt.

Nach einem langen Set muss ich erst einmal… „das Shirt wechseln“

Eine perfekte Party ist wie…„nichts Vergleichbares“

Direkt vor dem Auflegen checke ich auf jeden Fall nochmal…„die Stimmung!“

Während eines Sets sollte man mich nie…„ohne ein Wasser stehen lassen“

Eine Sammelleidenschaft von mir als Kind waren…„alte Autolenkräder“

Mein letzter unangenehmer Ohrwurm war…„Desiigner – Panda“

Nach einem Tour-Wochenende komme ich immer wieder gerne nach Hause, weil…

„es dort einfach am schönsten ist“

Würde ich nicht auflegen, würde ich wahrscheinlich…„Papierflieger bauen“

Wenn ich beim Produzieren mal nicht weiter komme…„dann lasse ich es einfach sein“

Mit diesem Künstler würde ich gerne mal eine After-Hour verbringen…„die Frage sollte eher lauten, wer will mit mir eine After Hour verbringen :P “

Mehr Infos zu Linus Quick gibt es HIER.

Das Album erscheint auf TKR dem Imprint von Torsten Kanzler:

[soundcloud url=“https://api.soundcloud.com/playlists/273624688″ params=“auto_play=false&hide_related=false&show_comments=true&show_user=true&show_reposts=false&visual=true“ width=“100%“ height=“450″ iframe=“true“ /]

Mein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren