PETE SABO im SPEEDINTERVIEW

16. Juni 2016

Treibende Grooves, komplexe Bassfiguren, prägnante Hooks und Melodieeinschübe sind es, die den Sound von Pete Sabo auszeichnen. Er setzt auf charaktervolle Tracks mit Wiedererkennungswert, die er feinfühlig zu organischen Mixes vereint. Bereits seine erste EP „Pressure“, gesigned Sharam Jeys Label „Bunny Tiga Dubs“, erhielt massiven Support der internationalen DJ Szene und hielt sich über Wochen in den obersten Beatport- und Traxsource-Charts.

Kein Wunder also, dass der gebürtige Ungar und mittlerweile Österreicher auf international renommierten Labels wie Spinnin Deep und Bunny Tiger veröffentlicht. Support erhält er von der Szene ebenso wie von Größen wie Pete Tong. Derzeit rotiert schon wieder sein neues Release „Like This“, veröffentlicht gemeinsam mit WHO KNOWS auf Spinnin Deep, in den Beatport Charts. Wir haben mit dem Durchstarter aus Österreich gesprochen und unser Speed Interview geführt.

Nach einem langen Set muss ich erst einmal…

kurz rasten und dann gehts wieder weiter mit Musik kreativ sein.

Eine perfekte Party ist wie…..

sind einfach unvergessliche Momente die einem zu neuen motiviert.

Direkt vor dem Auflegen checke ich auf jeden Fall nochmal…

in Gedanken mein Set ;)

Während eines Sets sollte man mich nie…

vollquatschen. 

Eine Sammelleidenschaft von mir als Kind waren…

Kassetten.

Mein letzter unangenehmer Ohrwurm war…

Musik ist Geschmacksache und jedem das seine ;)

Nach einem Tour-Wochenende komme ich immer wieder gern nach Hause, weil…

ich da meine Ruhe habe und mich entspannen kann und wieder  Energie tanken kann.

Zuhause ist doch am Schönsten heißt es immer :)

Würde ich nicht auflegen, würde ich wahrscheinlich…

würde ich mich der handwerklichen Kunst und Tieren widmen.

Wenn ich beim Produzieren mal nicht weiter komme…

dann gönn ich mir eine kleine Pause und gehe raus in die Natur

Mit diesem Artist würde ich zu gerne mal im Studio sitzen….

Giorgo Moroder, Jean Michelle Jahre, Pharell Williams, Solomun, und noch viele viele andere.

Vielen Dank!

Noch mehr Infos zu Pete gibt es HIER.

Kommentar verfassen