PAROOKAVILLE – Das neue Tomorrowland?

26. Juni 2015

Es ist wie jedes Jahr – die Tickets für Tomorrowland sind weg und man hofft aufs nächste Jahr wo es wieder ähnlich aussieht. Aber keine Sorge – Rettung naht in Form von PAROOKAVILLE. Das Festivalgelände steht Mitte Juli unter dem Motto „Eine Stadt, in der „Wahnsinsinn, Liebe und pure Glückseligkeit regieren“.

Das absolute Glück könnte bei einigen schon beim Lineup aufkommen. Steve Aoki, Martin Solveig und die Tomorrowland Djs Dimitri Vegas & Like Mike sind am Start. Aber auch Chartbreaker Robin Schulz lässt sich sehen. Insgesamt werden auf dem 65.000 Quadratmeter großen Veranstaltungsgelände zwei Tage und Nächte lang fünf Bühnen bespielt. Alleine die Mainstage ist schon gigantische 17 Meter hoch und wurde extra von Bühnenbauern des Tomorrowland Festivals konstruiert.

Auf dem Festivalgelände der „Stadt PAROOKAVILLE“ findet man außerdem ein Postamt, eine Kirche in der „geheiratet“ werden kann und eine historische Kirmes. Bürgermeister der Stadt ist Bill Parooka. lEw2rdP0nX0Pqj8cs1Dqqeu948-f-BrFK1oGyI1b0s8

Er freut sich vor allem auf Armin van Buuren. Der Niederländer wurde vier Mal hintereinander auf Platz 1 der „Top 100 DJ Poll“ gewählt. Weitere bestätigte Acts: Oliver Heldens, Fedde le Grand, DVBBS, Borgeous, Makj, Bakermat, MOGUAI, Danny Avila, Felix Jaehn, Tujamo, Don Diablo, Ostblockschlampen, TV Noise, Bankewitz, Oliver Koletzki, Tube & Berger, Super Flu, Pep & Rash.

Ein Visum für PAROOKAVILLE kostet 89 Euro und die Stadt öffnet vom 17. bis zum 19. Juli auf dem Airport Weeze in der Nähe der holländischen Grenze. Alle weiteren Infos, Stadtpläne und Tickets gibt es unter www.parookaville.com. Ich schätze mal, es liegt eine einzigartige Festivalerfahrung vor uns.